Literatur

Aus alles-führerschein.at - Lexikon

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ajzen, I. & Madden, T.J.: Prediction of goal directed behaviour: Attitudes, Intentions, and perceived behavioural control. Journal of Experimental Social Psychology 22, 453-474, 1986.

Ajzen, I.: The theory of planned behaviour. Organisational Behaviour and Human Decision Processes. 50, 179-211. 1991.

Arentz, T., de Meirleir, K. & Hollmann, W.: Die Rolle der endogenen opioiden Peptide während Fahrradergometerarbeit. Sonderdrucke aus "Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin", Jahrgang 37, Heft 7, 1986, S 210-19.

Arnold, W.; Eysenck; H.J. & Meili, R.: Lexikon der Psychologie. Herder, Freiburg, 5. Auflage, 1998.

Baer, J.R.: FiaZ-Delikte. Eine Befragung der Täterschaft. Straßenverkehrs- und Schifffahrtsamt des Kantons St. Gallen, 1993.

Bandura, A.: Social foundations of thought and action: A social cognitive theory. Englewood Cliffs: Prentice-Hall, 1986.

Barlag, H., Erkens, M. & Althoff, H.: Die Korrelation zwischen Höhe der BAK und wiederholter Auffälligkeit. Blutalkohol, 31, 343-350, 1994.

Bartl, G.; Klemenjak, W. & Anderle, F.G.: 30 Jahre verkehrspsychologisches Institut., Lebensraum Verkehr, Kleine Fachbuchreihe, Bd. 26, Kuratorium für Verkehrssicherheit, Wien, 1990.

Bartl, G, Klemejak, W. & Zuzan, W.D: Meinungsbefragung zum Führerschein auf Probe. Kuratorium für Verkehrssicherheit, Wien, 1993.

Bartl, G.: Die Psychophysiologie des Schnellfahrens. Dissertation, Universität Wien, 1995.

Bartl, G., Lager, F. & Domesle, L.: Testleistungen bei Minderalkoholisierung. Blutalkohol, Vol.33 No.1, S. 1-16, 1996.

Bartl, G., Brandstätter, C.; Hosemann, A. & Reitter, C.: Blickbewegungen und Reaktionen von Fahrern bei so genannter Minderalkoholisierung. Blutalkohol, Vol.35 No.2, S. 124-138, 1998.

Bartl, G. & Kaba, A. (Hrsg.): Alkohol im Straßenverkehr. Forschungsbeiträge zur Grenzwertdiskussion. Kleine Fachbuchreihe, Bd. 34, Kuratorium für Verkehrssicherheit, Wien, 1998.

Bartl, G.; Esberger, R. & Brandstätter, Ch.: Unfallbilanz nach fünf Jahren Führerschein auf Probe. Zeitschr. f. Verkehrsrecht, 42, 9, 1997.

Bartl, G. (Ed): DAN-Report. Description and Analysis of post licensing Measures for Novice Drivers. Kuratorium für Verkehrssicherheit, Wien, 2000.

Bartl, G.: Mehr Sicherheit für Fahranfänger durch Mehrphasenfahrausbildung. Zeitschrift für Verkehrsrecht 45.Jg., Heft 9/, S. 315-320, 2000a.

Bartl, G & Piringer, A.: Projekt „Road Expert“ Fahrsicherheitstraining und verkehrspsychologische Diskussion. ZVS, 3, S. 109-13, 2002.

Bartl, G: EU-Projekt „Andrea“: Analyse von Fahrer-Nachschulungsprogrammen., Zeitschrift für Verkehrsrecht 47.Jg., Heft 3, S. 101-108, 2002.

Bartl, G., Aassailly, J-P; Chatenet, F.; Hatakka, M.; Keskinen, E.; Willmes-Lenz, G.: EU-Project „Andrea“. Analysis of Driver Rehabilitation Programmes., Kuratorium für Verkehrssicherheit, Wien, 1st Edition 2002, 403 S.

Bartl, G.; Baughan, Ch.; Fougere, J.-P.; Gregersen, N.-P.; Groot, H.; Hatakka, M.; Keskinen, E.; Nyberg, A.; Pannacci, M.; Willmes-Lenz, G.: The EU Advanced Project: Description and Analysis of Post-license Driver and Rider Training. www.cieca.be , 2002.

Bartl, G. & Esberger, R.: Mehrphasenführerschein in Österreich - Erste Wirksamkeitsbetrachtungen. Zeitschrift für Verkehrssicherheit, Heft 52, S. 75-77, 2006.

Bartl, G. & Hager, B.: Unfallursachenanalyse von PKW-Lenkern. Ein Forschungsprojekt in Kooperation mit der Bundesanstalt für Verkehr, Wien, www.alles-fuehrerschein.at/publikationen und http://versa.bmvit.gv.at/ , 2006a.

Bartl, G. & Hager, B.: Autofarben und Unfallrisiko. Alles-führerschein.at GmbH, Wien, www.alles-fuehrerschein.at/publikationen , 2006b.

Bartl, G. & Hager, B.: Analyse von Perfektionsfahrt, Fahrprüfung und Unfallbeteiligung bei Fahranfängern. Eine Studie im Rahmen das Projektes VISA in Kooperation mit der Bundesanstalt für Verkehr, Wien, www.alles-fuehrerschein.at/publikationen und http://versa.bmvit.gv.at/ , 2006c.

Bartl, G ; Hager, B. & Urbanek, K.: Unfallursachenanalyse bei Zweiradfahrern/innen. Psychologie in Österreich 3 & 4, S. 268-275, 2008. & Unfallursachenanlyse von Zweiradfahrern, Forschungsarbeiten aus dem Verkehrswesen, Band 187, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Wien 2009.

Berg, F. A.: Sicherheit von Transportern – Erkenntnisse und Empfehlungen der DEKRA-Unfallforschung. Sicher fahren in Europa. 5. Symposium, 7. und 8. Oktober 2003 in Wiesbaden, Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Mensch und Sicherheit, Heft M 161, 2004.

Berger, J., Bliersbach, G. & Dellen, R.G.: Fahrformen und Erlebensentwicklungen bei der Teilnahme am Straßenverkehr. AFO-Buchreihe (Arbeits- und Forschungsgemeinschaft für den Straßenverkehr und Verkehrssicherheit) Bd. XXV, 1975.

Biehl, B.& Birnbaum, D.: Evaluation eines Rehabilitationskurses für drogenauffällige Kraftfahrer. Zeitschr. F. Verkehrssicherheit, H. 1, S. 28-33, 2004.

Birbaumer, N. & Schmidt, R.F.: Biologische Psychologie. Springer, Berlin Heidelberg New York, 2. Auflage, 1991.

Borkenstein, R.F.; Crowther, R.F.; Shumate, R.P.; Ziel, w.B. & Zylman, R.: The role of Drinking Driver in Traffic Accidents (The Grand Rapids Study). Department of Police Administration, Indiana University, second edition prepared especially for Blutalkohol (re-edited by R.F. Borkenstein). Blutalkohol, Vol. II, 1974.

Bornewasser, M.: Geschlecht, soziale Rolle und aggessives Handeln: Sind Männer aufgrund ihrer physischen Ausstattung aggressiver als Frauen? Zeitschrift für Sozialpsychologie, Band 24, Heft 1, S. 51-65, 1993.

Brodsky, W.: The effects of music tempo on simulated driving performance and vehicular control. Transportation Research Part F: Traffic Psychology and Behaviour, 4 (4), 219-214, 2001.

Brühning, E.: Straßen und Bäume im Konfliktfeld zwischen Verkehrssicherheit und Landschaftsgestaltung – Beurteilung aus Sicht der Verkehrssicherheit. Straßenverkehrstechnik 45. Jg., Heft 5/Mai 2001, S 216–218

Consiglio, W.; Driscoll, P.; Witte, M. & Berg, W.P.: Effect of cellular telephone conversations and other potential interference on reaction time in a braking response. Accident Analysis & Prevention, 35 (4), 309-316, 2003.

Davies, G.P.; Harland, D.G. & Broughton, J.: Drink/driver rehabilitation courses in England and Wales. Transport Research Laboratory, Crowthorne, UK, TRL Report 426, 1999.

De Meirleir, K., Arentz, K., Hollmann, W. & Van Haelst, L.: The role of endogenous opiates in thermal regulation of the body during exercise. Brit. Med. J. 290, 739, 1985a.

De Meirleir, D., Baeyens, L., L´Hermite, M., L´Hermite-Baleriaux, M. & Hollman, W.: Exercise-induced prolactin release is related to anaerobiosis. J. Clin. Endocrinol. Metab. 69, 1250, 1985b.

De Meirleir, K., L´Hermite-Baleriaux, M., L´Hermite M., Rost, R. & Hollmann, W.: Evidence for serotonic control of exercise-induced prolactin secretion. Hormone and metabol. Res. 17 (7), 380, 1985c.

De Meirleir, K., Smitz, j., Van Stierteghem, A., L´Hermite, M. & Hollmann, W.: Dopaminergic and serotonergic neurotransmitter system involved in exercise-induced release of adenohypophyseal hormones. 6th Internat. Symposium Biochem. of Exercise. Copenhagen, 1985d.

De Meirleir, K., Smitz, J., Van Stierteghem, A. & Hollmann, W.: Serotonine antagonism during exercise in man. Acta. Cardiol. XLII (5), 360, 1987.

Dey, M.; Gschwend, B.; Baumgartner, T.; Jäncke, P. & Jäncke, L.: Effekte von Musik auf das Fahrverhalten. Zeitschrift für Verkehrssicherheit, Heft 52, S. 32-36, 2006.

Evers, C. & Auerbach, K.: Übermüdung als Ursache schwerer Lkw-Unfälle. Zeitschrift für Verkehrssicherheit, Heft 52, S. 67-70, 2006.

Farmer, C.M.; Lund, A.K.; Trempel, R.E & Braver, E.R.: Fatal crashes of passenger vehicles before and after adding antilock braking systems. Accident Analysis and Prevention 29 p. 745-57, 1997.

Frankenhaeuser, M. & Patakai, P.: Interindividual differences in catecholamine excretion during stress. Scand. J. Psychol., S. 117-23, 1965.

Frankenhaeuser, M.: Experimental approaches to the study of human behavior as related to neuroendocrine functions. In: L. Levi (Ed.): Society, Stress and Disease. Vol I. London: Oxford Univ. Press. S. 22-35, 1970.

Frankenhaeuser, M. & Rissler, A.: Effects of punishment on catecholamine release and efficiency of performance. Psychopharmacologia, 17, S. 378-90, 1970.

Frankenhaeuser, M.: Behavior and circulating catecholamines. Brain Research, 31, S 241-62, 1971.

Frankenhaeuser, M.: Interactions between environmental, behavioral, and endocrine Factors during stress. Studia Psychologica XIV, S. 18-23, 1972.

Feuerlein, W.: Alkoholismus - Mißbrauch und Abhängigkeit, Thieme, Stuttgart, 1989.

Gatscha, M. & Brandstätter, Ch.: Evaluation of the 2nd phase of the driver training in austria – First Analysis. Fit to Drive, 2nd International Traffic Expert Congress, Vienna, Proceedings, Schriftenreihe Fahreignung, Kirschbaum, Bonn, S. 9-14. 2007.

Gatscha, M. & Brandstätter, Ch.: Evaluation der zweiten Ausbildungsphase. Zeitschrift für Verkehrsrecht, 53. JG, S. 195-99, 2008

Gatscha, M. & Brandstätter, Ch.: Evaluation der zweiten Ausbildungsphase. Forschungsarbeiten aus dem Verkehrswesen, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Band 173, 2008a

Gladue, B.A.: Aggressive behavioral characteristics, hormones, and sexual orientation in men and women. Aggressive Behavior, 17, S. 313-26, 1991.

Hollmann, W. & De Meirleir, K.: Gehirn und Sport - hämodynamische und biochemische Aspekte. Sonderdrucke aus "Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin", 39, Sonderheft, S. 56-64, 1988.

Hollmann, W. & De Meileir, K.: Gehirn - metabolische, hämodynamische und psychische Aspekte bei Arbeit und Training. Sonderdruck aus Graul, E.H. & Püttner, S.: Berichtsband der Medicenale XX, Iserlohn, 1990/91 . Hollmann, W., De Meirleir, K., Fischer H.G. & Rost, R.: Über neuere Aspekte von Gehirn, Muskelarbeit, Sport und Psyche. In Weiss, M. & Rieder, H. (Hrsg.): Sportmedizinische Forschung, Springer, Heidelberg, 1991a.

Hollmann, W.: Gehirn, Psyche und muskuläre Arbeit. Referat-Manuskript. Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin. Deutsche Sporthochschule, Köln, 5/1991b. Jacobshagen, W.: Nachschulungskurse für alkoholauffällige Fahranfänger (NAFA) – Kurspraxis, Wirksamkeit und Akzeptanz. Köln: Verlag TÜV Rheinland, 1997.

Jacobshagen, W.: Nachschulungskurs für alkoholauffällige Fahranfänger nach dem Modell NAFA in Deutschland: Klientel, Kursdurchführung, Wirksamkeit und Akzeptanz. In: Driver Improvement 6. Internationaler Workshop. Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Heft M 93, 1998.

Johnson, V & White, H.R.: An investigation of factors related to intoxicated driving behaviours among youth. Journal of Studies on Alcohol, 50, 320-330, 1989.

Jones, R.K.; Lacey, J.H.; Berning, A.; Fell, J.C.: An Assessment of Sanctions for DWI Offenders. In Mercier-Guyon (Ed) Proceedings of 14th International Conference on Alcohol, Drugs and Traffic Safety, CERMT, Annecy/France, 63-72, 1997.

Keskinen, E.: Why young drivers have more accidents? Reports from the First Interdisciplinary Conference of Young Drivers, 12-14 December 1994 in Cologne, Berichte der Bundesanstalt für Strassenwesen: Mensch und Sicherheit, Heft M 52, Bergisch Gladbach, 1996.

Klanner, W.: Verbraucherschutztests als Beitrag zur Weiterentwicklung der Fahrzeugsicherheit. Sicher fahren in Europa, 5. Symposium, 7. und 8. Oktober 2003 in Wiesbaden, Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Mensch und Sicherheit, Heft M 161, 2004.

Kronsbein, H.; Oehmichen, M. & Kömpf, D. (1994) Wirkungen niedriger Alkoholkonzentrationen auf sakkadische Augenbewegungen. Infrarotreflexionstechnik zur Erfassung okulomotorischer Reaktionen bei Betrachtung gefährlicher Verkehrssituationen. Blutalkohol, Vol.31, S. 57-75.

Krüger, H.-P. (Hrsg.): Das Unfallrisiko unter Alkohol. Analyse, Konsequenzen, Maßnahmen. Fischer, Stuttgart, 1995.

Krüger, H.-P., Vollrath, M. & Kazenwadel, J.: Das Unfallrisiko unter Alkohol mit besonderer Berücksichtigung risikoerhöhender Faktoren. In Krüger, H.-P. (Hrsg.), Das Unfallrisiko unter Alkohol (S.1-114). Stuttgart: Fischer, 1995.

Krüger, H.-P., Schulz, E. & Magerl, H.: Medikamenten- und Drogennachweis bei verkehrsauffälligen Fahrern. Roadside Survey. Berichte der BASt, Heft M 60. Bremerhaven: Wirtschaftsverlag NW, 1996.

Krüger, H.P. (Hg.): Enzyklopädie der Psychologie: Verkehrspsychologie - Band 2 XXVIII/, Hogrefe, 2009.

La Cour Sell, R. (2006) Teaching young drivers about risk in traffic. IVV Safex 2006 World driver training Conference, 10th – 12th March 2006, Dubai.

Langford, J.; Methorst, R. & Hakamies-Blomqvist; L.: Older drivers do not have a high crash risk – A replication of low mileage bias. Accident Analysis and Prevention 38, p.574-578, 2006.

Lesch, O. M.: Kapitel 1. Alkoholismus. In: Friedmann, A. & Thau, K.: Leitfaden der Psychiatrie. Wilhelm Maudrich, Wien, 1987.

Machata, K. & Wannemacher, E.: Wie hoch liegt die Alkoholquote wirklich? Detailanalyse von Verkehrsunfällen mit Todesfolgen im Land Niederösterreich. In: Bartl, G. & Kaba, A. (Hrsg.) Alkohol im Strassenverkehr. Kleine Fachbuchreihe, Kuratorium für Verkehrssicherheit, Bd. 34, 1998.

Maycock, G.: The Accident Liability of Car Drivers. TRL Report 315. Crowthorne: TRL Limited, 1991.

Maycock, G.: Driver sleepiness as a factor in car and HGV accidents. TRL Report 169. Crowthorne: TRL Limited, 1995.

Maycock, G.: Novice driver accidents and the driving test. TRL Report 527. Crowthorne: TRL Limited, p 28, 2002.

Mahey, M.C.; Fahrenkrug, H. & Schmid. H: Wiederholt angetrunkene Fahrzeuglenker im Strafvollzug im Kanton Zürich – Abschlußbericht. Lausanne: Schweizerische Fachstelle für Alkohol- und andere Drogenprobleme, 1997.

Michalke, H.; Barglik-Chory, Ch. & Brandstätter, Ch.: Effizienzkontrolle von Gruppentrainingsmaßnahmen für alkoholauffällige Kraftfahrer - Driver Improvement. Institut für Verkehrspsychologie, Kuratorium für Verkehrssicherheit, Wien, 1987.

Mulders, H., Meijman, T., Mulder, B., Kompier, M., Broersen, S., Westerink, B. & O´Hanlon, J.: Occupational stress in city bus drivers. In: Rothengatter, T. & De Bruin, R. (Edts.): Road User Behavior: Theory and Research. Traffic Research Centre, University of Groningen, Assen/Maastricht, S. 348-58, 1988.

Mattsson, H. & Grummas Granström, P.-O.: Graduated Driver Education – a way to better road safety for novice drivers. Summary of the Committee of Investigation’s proposal submitted to the Swedish Government in December 1999, Vägverket, Publication: 2000: 77E.

Lenard, J. et al.: An overview of accidents and safety priorities for light goods vehicles. Proceedings of Vehicle Safety 2002 Conference, Institution of Mechanical Engineers, 28-29 May, London, 2002.

Olweus, D., Mattson, A., Schalling, D. & Löw, H.: Testosterone, aggression, physical, and personality dimensions in normal adolescent males. Psychosomatic medicine, 42, S. 253-69, 1988a.

Olweus, D., Mattson, A., Schalling, D. & Löw, H.: Circulating testosterone levels and aggression in adolescent males: A causal analysis. Psychosomatic medicine, 50, S. 261-72, 1988b.

Pack, A.I.; Pack A.M.; Rodgman, F.; Cucchiarac, A.; Dingesc, D. F. & Schwabe, C.W.: Characteristics of crashes attributed to the driver having fallen asleep. Accident Analysis and Prevention, 27 (6) p. 769-775, 1995.

Patkai, P.; Frankenhaeuser, M., Rissler, A. & Björkvall, C.: Catecholamine excretion, performance, and subjektive stress. Scand. J. Psychol., 8, S. 113-22, 1967.

Patkai, P.: Catecholamine excretion in pleasant and unpleasant situations. Acta Psychol., 35, S. 352-63, 1971.

Pietrowsky, R., Krug, R., Fehm, H.L. & Born J.: Der Einfluß von "Streßhormonen" auf die emotionale Befindlichkeit. Zeitschr. f. experimentelle u. angewandte Psychologie, Band XXXIX, Heft 2, S. 278-98. 1992.

Rieth, P.E.: APIA – Aktiv-Passiv-Integrationsansatz. 5. ADAC/BASt-Symposium Sicher Fahren in Europa, 7. / 8. Oktober 2003 Wiesbaden, Schlussbericht, Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Mensch und Sicherheit Heft M 161, 2004.

Ringel, E.: Die Seele des Österreichischen Autofahrers. In: Sedlaczek, R. & Hanreich, G. (Hrsg.): Freiheit mit hundert PS. ÖBV, Kremayer & Scherian, Wien, 1989.

Robatsch, K.: Unfallgeschehen von Lkw auf Autobahnen. Z. f. Verkehrssicherheit 47, Nr. 1, S. 79-85, 2001

Rudinger, G. & Holte, H.: Die subjektive Sicherheitsbewertung von Baumalleen mit Varianten der Straßenausstattung. Straßenverkehrstechnik, 38. Jg., H: , S. 291-294, 1995.

Sandring, L.: Zur Bedeutung der endogenen Opioide für die Leistungsfähigkeit. In: Häcker, R. & De Marees, H.: Hormonelle Regulation und Psychophysische Belas¬tung im Leistungssport. Deutscher Ärzte-Verlag, Köln, 1991.

Sandring, L., Bredow, E. & Scharschmidt, F.: Beeinflussung der Beta-Endorphin-Konzentration im Plasma bei stufenförmig ansteigender Fahrradergometerbelas¬tung. In: Häcker, R. & De Marees, H.: Hormonelle Regulation und Psychophysische Belastung im Leistungssport. Deutscher Ärzte-Verlag, Köln, 1991.

Schachter, S. & Singer, J.E.: Cognitive, social, and phsiological determinants of emotional state. Psycholog. Rev., Vol. 69, No. 5, S. 379-99, 1962.

Schopf, J.M.: Die Geschwindigkeit im Straßenverkehr. Beiträge zu einer ökologisch und sozial verträglichen Verkehrsplanung. Institut für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik. Technische Universität Wien, 1992.

Schützenhöfer, A. & Krainz, D.: Auswirkungen von Driver Improvement-Maßnahmen auf die Legalbewährung. Zeitschrift für Verkehrsrecht. Vol 4, 138-143, 1999.

Solomon, R.L.: The opponent-process theory of acquired motivation. American Psychologist, 35, 691-712, 1980.

Teoh, E.R.: Effectiveness of Antilock Braking Systems in Reducing Fatal Motorcycle Crashes. Insurance Institute for Highway Safety, www.iihs.org, 2008.

Trimmel P., Risser A., Nemeth G., Trimmel K.: Straßenverkehrsunfälle mit Baum-Kollisionen in Niederösterreich. Im Auftrag des Amts der Niederösterreichischen Landesregierung Abteilung ST2 – Straßenbetrieb, Wien, 2006.

Turner, M.L.; Fernandez, J.E. & Nelson, K.: The effect of music amplitude on the reaction to unexpected visual events. Journal of General Psychology, 123, 51-62, 1996.

Williams, A.F & O’Neill, B.: On-the-road Driving records of licensed race drivers. Accid. Anal. & Prev. Vol. 6 pp.263-270, 1974.

Winkler, W. & Jacobshagen, W: Rückfallbegünstigende Risikofaktoren nach wiederholter Trunkenheit am Steuer. Zeitschrift für Verkehrssicherheit, 30, 76-83, 1984.

Winkler, W.; Jacobshagen, W. & Nickel, W. R: Wirksamkeit von Kursen für wiederholt alkoholauffällige Kraftfahrer. Unfall- und Sicherheitsforschung Straßenverkehr. Bundesanstalt für Straßenwesen, Heft 64, 1988.

Winkler, W.; Jacobshagen, W. & Nickel, W. R.: Zur Langzeitwirkung von Kursen für wiederholt alkoholauffällige Kraftfahrer. Untersuchungen nach 60 Monaten Bewährungszeit. Blutalkohol, 27, S 154-74, 1990.

Wruß, Ch.: Personenschadenunfälle mit dem Anprall an Bäume in der Steiermark. Diplomarbeit für das Fach Verkehrswesen. Institut für Verkehrswesen. Universität für Bodenkultur, Wien, 2007.

Zuckermann, M.: Sexual arousal in the human: Love chemistry or conditioning. In: A. Gale & J.A. Edward (Eds.).: Psychophysiological correlates of human behavior. Vol. 1. Academic Press, S. 299-326, London, 1983.

Ansichten
Persönliche Werkzeuge